WooCommerce Marktanteil: Tatsächlich ein Top-Plugin für E-Commerce?

woocommerce marktanteil

Wenn man bedenkt, dass sage und schreibe 41% aller Websites im Internet auf WordPress betrieben werden, liegt die Vermutung nahe, dass WooCommerce die beliebteste Online-Shop-Lösung ist.

Ob das stimmt? Auf der Suche nach der Antwort habe ich Statistikseiten durchkämmt, um herauszufinden, wie beliebt WooCommerce wirklich ist.

Es ist tatsächlich das beliebteste E-Commerce-Plugin überhaupt

Dieses Tortendiagramm von BuiltWith zeigt, dass die Beliebtheit in der Tat riesig ist. WooCommerce schlägt seinen größten Konkurrenten Ecwid mit einem Anteil von 92% zu 7% vernichtend. In Deutschland liegt der WooCommerce Marktanteil bei den E-Commerce Plugins bei aktuell 87%.

woocommerce market share ecommerce plugins

WooCommerce wird weltweit auf mehr als 14% aller Websites genutzt, die BuiltWith ausgewertet hat, darunter auch Sites, die kein E-Commerce verwenden.

Und falls du noch mehr Zahlen zur Popularität von WooCommerce benötigst: Laut BuiltWith wird es derzeit von mehr als 3 Millionen Websites auf der ganzen Welt verwendet. Ziemlich beeindruckend.

Es schlägt auch Shopify (aber nur ganz knapp)

Also gut, WooCommerce ist das beliebteste Plugin. Doch wenn du es mit anderen Lösungen zur Erstellung von Online-Shops wie Shopify, Magento, OpenCart und BigCommerce, vergleichst, wie schneidet es dann ab?

Sieht so aus, als ob es immer noch die Nummer 1 ist.

woocommerce market share most popular ecommerce tool pie chart

Aber Shopify ist dem WooCommerce-Plugin dicht auf den Fersen. Die folgenden Zahlen berücksichtigen nur die Top-1-Million-Websites im Internet. Dennoch sollten diese einen guten Hinweis darauf liefern, wie klein der Unterschied zwischen den beiden Konkurrenten ist:

E-Commerce-Nutzung (auf den Top-1-Million-Websites)

Name Websites Prozentsatz
WooCommerce 37.350 3,74
Shopify 30.206 3,02
Magento 11.259 1,13
OpenCart 5.741 0,57
BigCommerce 4.425 0,44

Etwa 2.500 Plugins für WooCommerce verfügbar

Richtig, du kannst einem Plugin ein Plugin hinzufügen. Das nutzen die Entwickler bei WooCommerce optimal aus. Es gibt fast 350 Plugins im WooCommerce Online-Shop, davon mindestens 2.000 auf CodeCanyon und 980 im Plugin-Verzeichnis von WordPress.org.

Das heißt nicht zwangsläufig, dass alle großartig sind, aber es zeigt, wie beliebt WooCommerce ist.

Das zugehörige Unternehmen hat über 697 Millionen US-Dollar eingenommen

Das ist Automattic.inc, das Unternehmen, dem auch WordPress(.com) gehört. Laut Crunchbase hat das Unternehmen in 10 Finanzierungsrunden insgesamt 697,9 Millionen US-Dollar eingenommen. Die letzte sogenannte Series-D-Runde wurde 2019 abgeschlossen.

Automattic.inc wird von 22 Investoren finanziert und legt seine Gewinne nicht offen. Die letzten Zahlen, die ich finden konnte, stammen von 2016. Damals machte das Unternehmen laut Investopedia einen Gewinn von 50 Mio. US-Dollar.

Aber WooCommerce ist bei weitem nicht so profitabel wie Shopify

Es ist riskant, eine Gewinnaussage zu machen, denn die tatsächlichen Gewinnzahlen von Automattic sind nicht öffentlich zugänglich. Und selbst wenn sie es wären, wüssten wir nicht, welcher Anteil mit WordPress, WooCommerce oder den dutzenden anderen Produkten generiert wird.

Aber hier ist das Ergebnis meiner Bierdeckelrechnung: Automattic ist 3 Milliarden US-Dollar wert. Shopify ist aktuell mit 40,3 Milliarden US-Dollar mehr wert als eBay. WooCommerce kann daher nicht genauso profitabel sein wie Shopify – es sei denn, all diese klugen Investoren übersehen etwas!

Auch ist das Suchvolumen in Google geringer

Die letzte Statistik stammt von Google Trends. Es ist zwar nicht die präziseste Quelle, doch man bekommt eine Vorstellung davon, wie gefragt diese E-Commerce-Unternehmen sind.

woocommerce market share Google Trends

Vergleich von E-Commerce-Plattformen in Google Trends

Die größte Überraschung ist, dass in Google so viel häufiger nach Shopify gesucht wird als nach WooCommerce. Ich kann das nicht wirklich erklären. Es mag daran liegen, dass viele über WordPress ihren Weg zu WooCommerce finden. Auf Shopify kann im Gegensatz dazu nur über Shopify.com zugegriffen werden. Vielleicht suchen einige der Personen auch nach Informationen über den Aktienpreis von Shopify.

Fazit: Achte auf Shopify und WooCommerce

Nach all diesen Statistiken überrascht es mich nicht, dass WooCommerce so beliebt ist. Doch ich hätte nicht gedacht, dass das Plugin in so enger Konkurrenz zu Shopify steht.

Ursprünglich dachte ich, dass Shopify und WooCommerce in unterschiedlichen Welten agieren würden. Denn das eine ist eine Software, die sich gänzlich dem E-Commerce verschrieben hat. Das andere ist eine Erweiterung, die sich an Menschen richtet, die bereits eine Website haben.

Aber vielleicht ist dem gar nicht so. Und wenn die Zahlen in diesem Beitrag stimmen, geht Shopify sein Wachstum viel offensiver an als WooCommerce. Es würde mich nicht überraschen, wenn das kanadische Unternehmen Shopify die beliebteste E-Commerce-Lösung der Welt bald vom Thron stieße.

 

Falls du Fragen zu dieser Analyse hast, hinterlasse gerne einen Kommentar!

Über den Autor: Robert Brandl
Dirk Fuhlhage Robert beschäftigt sich bereits seit vielen Jahren mit Homepage-Baukästen und anderen Web Tools, die er auch immer gerne für seine eigenen Projekte einsetzt. Besonders freut es ihn, wenn er seinen Lesern bei ihren Projekten weiterhelfen kann!